Startschuss für das RISE- Programm: Die Bewerbungsphase beginnt

Der neue Karriereweg für junge Ärztinnen und Ärzte in der akademischen Medizin.

Assistenzarzt (w/m/d) für Kinder- und Jugendmedizin, Innere Medizin oder Endokrinologie zur Weiterbildung als Clinician Scientist.

Das Clinician Scientist Programme on Rare Important Syndromes in Endocrinology (RISE), gefördert durch die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung & Else Kröner-Fresenius-Stiftung, bietet ab April 2020 ein dreijähriges strukturiertes Ausbildungs- und Forschungs­programm zum Clinician Scientist an den Unikliniken der drei Standorte Dresden, Würzburg und München beginnend am 01.04.2020. Die Kandidaten bereiten sich in einer flexiblen Vorbereitungsphase auf die 12-monatige Forschungsrotation vor mit dem Ziel der Gründung einer eigenen Arbeitsgruppe.

Die Ausschreibung richtet sich an promovierte Ärztinnen und Ärzte im 2. – 4. Jahr der ärztlichen Weiterbildung, die eine Vollzeitbeschäftigung am Universitätsklinikum Dresden, dem Universitätsklinikum Würzburg oder dem Klinikum der Universität München haben. Das RISE-Programm umfasst ein dreijähriges Curriculum mit einer festgelegten Forschungsfreistellung von insgesamt 18 Monaten.

Um die Karriereentwicklung zum „Clinician Scientists“ zu unterstützen, werden ein integriertes Weiterbildungsprogramm und ein enges Mentoring angeboten.

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen:  

  • Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben
  • Aussagekräftiger Lebenslauf mit Publikationsliste
  • Relevante Zeugnisse 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in elektronischer Form als zusammenhängendes PDF-Dokument (maximal 8 MB) bis zum 15.01.2020 an Frau PD Dr. rer. nat Katrin Köhler (katrin.koehler{at}uniklinikum-dresden.de; wissenschaftliche Koordinatorin), die Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung steht.

Das zentrale Symposium zur Rekrutierung der Kandidaten wird voraussichtlich am 31.1.2020 in Leipzig stattfinden. 

Für weitere Informationen bitte hier klicken.